News & Tipps zum Thema E-Mobilität

Das branchenführende Informationsportal rund um die Themen THG-Quote, Elektromobilität, E-Flotten, Energie- und Verkehrswende. Ob aktuelle News, Kurzberichte oder ausführliche Beiträge, all das findest Du hier. Viel Spaß beim Lesen!

Der neueste Beitrag:

EU plant Strafzölle auf chinesische E-Autos: Was bedeutet das?
EU plant Strafzölle auf chinesische E-Autos: Was bedeutet das?

Die Europäische Union (EU) plant die Einführung von Strafzöllen auf E-Autos aus China. Diese werden voraussichtlich zwischen 25 und 30 Prozent liegen. Die Maßnahme ist Teil einer größeren Strategie, die darauf abzielt, unfaire Handelspraktiken zu kompensieren und die lokale Produktion in der EU zu fördern. Denn eine Untersuchung der EU hat gezeigt, dass chinesische Elektrofahrzeuge durch staatliche Subventionen einen erheblichen Kostenvorteil von etwa 30 Prozent gegenüber europäischen Fahrzeugen haben​. Im nachfolgenden Artikel erläutern wir, was das für E-Autokäufer bedeutet.

EU plant Strafzölle auf chinesische E-Autos: Was bedeutet das?
EU plant Strafzölle auf chinesische E-Autos: Was bedeutet das?

Die Europäische Union (EU) plant die Einführung von Strafzöllen auf E-Autos aus China. Diese werden voraussichtlich zwischen 25 und 30 Prozent liegen. Die Maßnahme ist Teil einer größeren Strategie, die darauf abzielt, unfaire Handelspraktiken zu kompensieren und die lokale Produktion in der EU zu fördern. Denn eine Untersuchung der EU hat gezeigt, dass chinesische Elektrofahrzeuge durch staatliche Subventionen einen erheblichen Kostenvorteil von etwa 30 Prozent gegenüber europäischen Fahrzeugen haben​. Im nachfolgenden Artikel erläutern wir, was das für E-Autokäufer bedeutet.

Jürgen Zimmermann im Interview: Gibt es für E-Autos eine Alternative?
Jürgen Zimmermann im Interview: Gibt es für E-Autos eine Alternative?

Jürgen Zimmermann ist seit 2009 Inhaber einer freien Autowerkstatt und hat sich 2019 für einen drastischen Schritt entschieden. Er hat alles auf eine Karte gesetzt und alle Verbrennerautos aus seiner Werkstatt verbannt. In diesem Interview teilt er seine Geschichte mit carbonify, beleuchtet mit uns die technische Seite von E-Fahrzeugen und erklärt, warum es für ihn eine “E-Auto Alternative” gibt.

E-Auto Förderung im Überblick: Welche Möglichkeiten haben E-Mobilisten?
E-Auto Förderung im Überblick: Welche Möglichkeiten haben E-Mobilisten?

Seitdem im Dezember 2023 der Umweltbonus abgeschafft wurde, fragen sich viele Elektroauto-Interessierte, welche Förderungen es aktuell gibt. Förderprogramme der Länder und Kommunen bieten gute Möglichkeiten, weiterhin Zuschüsse zum Kauf von E-Autos, zum Ausbau von Ladeinfrastruktur sowie der Weiterentwicklung intelligenter Mobilitätskonzepte zu erhalten. Auch auf Bundesebene gibt es alternative E-Auto Förderungen. Die Bedingungen und Höhe der Förderungen variieren je nach Bundesland. Das kann ziemlich verwirrend sein! Deshalb gibt es hier einen gegliederten Überblick von E-Auto Förderungen nach allen 16 Bundesländern plus Förderungen über die Bundesebene.

E-Auto laden: Kosten, mit denen man rechnen muss
E-Auto laden: Kosten, mit denen man rechnen muss

Elektroautos haben sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Alternative zu Verbrennern entwickelt, da sie eine umweltfreundliche und nachhaltige Mobilitätslösung bieten. Ein entscheidender Aspekt der Elektromobilität ist das Laden von E-Autos. Die Möglichkeit, Elektroautos bedarfsgerecht, bequem und bezahlbar aufzuladen, ist von entscheidender Bedeutung für ihre praktische Nutzung im Alltag. Im nachfolgenden Beitrag geben wir einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, ein E-Auto zu laden, Kosten, die beim Laden entstehen sowie eine Einordnung, wie sich die Kosten gegenüber Verbrennern verhalten.

Feststoffbatterien: Ist das die Zukunft der Elektromobilität?
Feststoffbatterien: Ist das die Zukunft der Elektromobilität?

Die Batterietechnologie spielt sowohl eine entscheidende Rolle bei der Elektrifizierung des Verkehrs als auch bei der Energiewende z. B. als Stromspeicher für erneuerbare Energien. Die derzeit führende Technologie von Lithium-Ionen-Batterien (LIB) wird kontinuierlich weiterentwickelt, aber stößt laut Forschungsinstituten wie dem Fraunhofer-Institut zunehmend an physikalische Grenzen. Aktuell wird viel Forschung in die Weiterentwicklung von Lithium-Ionen-Batterien für E-Autos investiert, damit E-Mobilität weiterhin eine zukunftsfähige Technologie bleibt. Ziel ist es, den zwei immer wieder aufkommenden Kritikpunkten bei E-Autos entgegenzukommen: eine begrenzte Reichweite bei gleichzeitig langen Ladezeiten. Als der nächste große Schritt gelten Feststoffbatterien, um die Elektromobilität zu neuen Höhen zu führen. Denn Feststoffbatterien versprechen als Akkus mit festen Elektrolyten deutlich bessere Reichweiten und kürzere Ladezeiten dank einer höheren Energiedichte. Aber was genau unterscheidet Feststoffbatterien von herkömmlichen Batterien? Wann ist die neue Batterietechnologie verfügbar? Und wie teuer wird es? Auf unter anderem diese Fragen gehen wir im nachfolgenden Beitrag ein.

Überlasten E-Autos unser Stromnetz? Unser Faktencheck!
Überlasten E-Autos unser Stromnetz? Unser Faktencheck!

Es hält sich hartnäckig der Mythos, dass die zunehmende Anzahl an E-Autos auf deutschen Straßen das Stromnetz instabil macht. Ein überlastetes Netz hätte große Investitionen für den Ausbau der Energieinfrastruktur zur Folge, damit unser Energiesystem den wachsenden Beanspruchungen standhalten kann. Aber stimmt es wirklich, dass E-Autos unser Stromnetz überlasten? Wir treten dem Mythos mit einem Faktencheck entgegen! Alles zum deutschen Strommix, der aktuellen Auslastung, Perspektiven zur E-Mobilität und dem E-Auto als Stromspeicher gibt es in diesem Beitrag.

Vorteile von E-Autos: 7 gute Gründe für Elektromobilität
Vorteile von E-Autos: 7 gute Gründe für Elektromobilität

Elektromobilität ist jetzt bereits eine Erfolgsstory. Gleichzeitig schreiten Forschung und Entwicklung immer weiter voran. Nicht nur, dass Elektromobilität durch den damit verbundenen Innovationsgeist immer up to date ist, bringt E-Autos Vorteile. Obendrein gibt es einige andere gute Gründe, dass sich immer mehr Autofahrer beim Neukauf für ein E-Auto entscheiden. Wer mit der Zeit gehen will, sich für umweltfreundliche sowie innovative Technologie interessiert und dabei noch sparen möchte, sollte jetzt umsteigen! Der Kauf eines neuen Fahrzeugs steht an, aber es ist noch nicht ganz klar, welche Vorteile ein E-Auto mit sich bringen würde? Wir haben im Folgenden 7 gute Gründe für Elektromobilität zusammengefasst, die eine Entscheidung für den E-Flitzer sicherlich erleichtern.

E-Flotte: Herausforderungen und Lösungen bei der Umstellung
E-Flotte: Herausforderungen und Lösungen bei der Umstellung

Mit der voranschreitenden Mobilitätswende steht der Verkehrssektor unter Strom: Das Thema Elektromobilität nimmt auf kommunaler Ebene sowie in der Privatwirtschaft immer mehr Fahrt auf, wobei vor allem eine Umstellung auf E-Flotten interessant ist. Unternehmen und Kommunen, die ihre Flotte elektrifizieren wollen, stehen dabei allerdings vor einigen Herausforderungen: Beispielsweise setzt der Betrieb eines E-Fuhrparks ein effizientes Fuhrparkmanagement voraus. Im nachfolgenden Artikel zu den Herausforderungen einer E-Flotte beleuchten wir, was die Umstellung auf E-Fahrzeuge für Unternehmen und Kommunen bedeutet.

E-Autos: Wie umweltfreundlich sind sie wirklich?
E-Autos: Wie umweltfreundlich sind sie wirklich?

Elektroautos haben ein umweltfreundliches Image und stehen sinnbildlich für die deutsche Verkehrswende. Da sie weder Benzin noch Diesel tanken, stoßen sie im Fahrbetrieb lokal keine umweltschädlichen Abgase aus. Dennoch haben Elektroautos durchaus einen CO₂- und Schadstoff-Ausstoß zu verantworten - jedoch an anderer Stelle. Sind E-Autos also umweltschädlicher, als man annimmt? In diesem Myth-Buster-Artikel gehen wir darauf ein, wie “grün” oder ”schädlich” E-Autos wirklich sind.

Interview mit “Doc Tesla” Ove Kröger: vom Petrolhead zum E-Mobilisten
Interview mit “Doc Tesla” Ove Kröger: vom Petrolhead zum E-Mobilisten

Ove Kröger ist KFZ-Sachverständiger und Tesla Gutachter mit eigenem YouTube-Kanal. Er hat sich auf Elektromobilität, insbesondere auf die E-Fahrzeuge von Tesla, spezialisiert. Er fährt seit 2016 rein elektrisch. Seine vielseitigen Erfahrungen will er heute in diesem Interview mit uns teilen. Besonders interessant ist, wie er zu der E-Mobilität kam.

Die günstigsten E-Autos: Elektromobilität für den kleinen Geldbeutel
Die günstigsten E-Autos: Elektromobilität für den kleinen Geldbeutel

Elektromobilität muss nicht übermäßig teuer sein! Mittlerweile bietet der Markt ein angemessenes Angebot von günstigen E-Autos, denn die Entwicklung von Batterien und Technik geht stetig voran. Das senkt zunehmend die Preise. Und mit dem Jahreswechsel gibt es einige nennenswerte Entwicklungen bezüglich der günstigsten Elektroautos in Deutschland. carbonify bietet nachfolgend einen aktuellen Überblick über die günstigsten E-Autos auf dem Markt und geht kurz auf den wachsenden E-Gebrauchtwagenmarkt ein.

E-Autos bei Kälte: Sollte man das E-Auto im Winter stehen lassen?
E-Autos bei Kälte: Sollte man das E-Auto im Winter stehen lassen?

E-Autos haben im Winter andere Anforderungen als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies heißt allerdings nicht, dass man das E-Auto im Winter stehen lassen muss. Elektrofahrzeuge werden im Winter weder in Mitleidenschaft gezogen, noch ist der Verschleiß bzw. die Lebensdauer des Akkus kürzer, wenn man es in jeder Saison nutzt. Wir haben alles, worauf man im Winter als E-Mobilist achten sollte, in diesem Beitrag zusammengefasst.

Das sagen unsere Geschäftspartner und Kunden über uns.

Weitere Fragen?

Schreib uns!

Mit unserem kompetenten Team kommst Du immer ans Ziel! Schreib uns gerne Dein Anliegen und Du kriegst werktags innerhalb von 48 Stunden eine Antwort.

Kunden-Service Image

Vanessa

Kundenberaterin

Kontakt Emailinfo@carbonify.de